Verlag
Abonnement

Hauptverwaltung der Hanse-Merkur in Hamburg (Foto: Hanse-Merkur Reiseversicherung AG)
Hauptverwaltung der Hanse-Merkur in Hamburg
(Foto: Hanse-Merkur Reiseversicherung AG)

Mit verbesserten Bedingungen für ihre Reiseversicherungsprodukte bietet die Hanse-Merkur Versicherten ab dem 3. November 2014 zusätzliche Leistungen und einen erhöhten Schutz im Schadenfall.

Auch die Versicherungsbedingungen sind, laut Unternehmensauskünften, deutlich kundenfreundlicher formuliert. Über das neue Produktkonzept hat das Unternehmen seine Vertriebspartner im Rahmen einer bundesweiten Roadshow informiert. Dazu sagt Johannes Ganser, Bereichsdirektor Touristik der Hanse-Merkur Reiseversicherung AG: "Wir setzen mit unserem neuen Produktkonzept auf Kontinuität und bieten durch die Optimierung unserer Produkte einen echten Mehrwert.“

Busunfall
Busunfall

Ein Bus der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) ist am frühen Dienstagmorgen auf der Autobahn 100 nahe dem Berliner Hohenzollerndamm in Flammen aufgegangen.

Nach Angaben der Polizei löste ein Motorschaden das Feuer aus. Verletzt wurde niemand. Während der Räumungsarbeiten kam es für längere Zeit zur Vollsperrung der Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Hohenzollerndamm und Kaiserdamm in Richtung Norden.

Busfahrer (Foto: Dieter Schütz / pixelio.de)
Busfahrer (Foto: Dieter Schütz / pixelio.de)

Bei einer Kontrolle von Fernlinienbussen sind in Braunschweig bei sechs von elf Fahrzeugen Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten festgestellt worden. "Wir hatten mit mehr und schwerwiegenderen Verstößen gerechnet", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Busfahrer müssen sich über eine Art Chipsystem anmelden, wenn sie sich ans Steuer setzen. Bei den beanstandeten Bussen sei dieses System in den vergangenen vier Wochen in 21 Fällen nicht korrekt verwendet worden. Es bestehe der Verdacht, dass die Fahrer länger gefahren sind als sie durften, sagte der Sprecher.

Am Samstag, 26. Oktober, werden in Deutschland die Uhren umgestellt (Foto: Wolfgang Dirscherl / pixelio.de)
Am 26. Oktober werden die Uhren umgestellt
(Foto: Wolfgang Dirscherl / pixelio.de)

Bald heißt es für viele deutsche Arbeitnehmer wieder im Dunkeln aufzustehen und im Dunkeln nach Hause zu kommen. Am Sonntag, 26. Oktober, 3 Uhr, wird die Uhr um eine Stunde zurück auf die Winterzeit gestellt.

Die Zeitumstellung von Winter- auf Sommerzeit wurde 1980 in Deutschland eingeführt, um - unter dem Eindruck der damals noch um sich greifenden Ölkrise - Energie einzusparen. Am Wochenende erfolgt der Schritt in die ursprüngliche Winterzeit. Der Jahreszeitenwechsel und das Zurückstellen der Uhr lässt uns zwar eine Stunde länger schlafen, birgt aber gerade im Straßenverkehr einige Risiken.

Künftig hilft Google Maps bei der Fernbus-Fahrt nach Berlin (Foto: Flixbus)
Künftigt hilft Google Maps bei der Wahl des Fernbusses
(Foto: Flixbus)

Stadtpläne, Informationen zu Flugverbindungen sowie Zugverbindungen und Infos zum Nahverkehr sind bereits seit längerem über den Google-Dienst "Transit" bei Google Maps verfügbar. Mit Flixbus aus München ist nun auch der erste Fernbusanbieter bei Google Maps präsent.

Rund 5.000 tägliche Flixbus-Verbindungen sind nun im Routenplaner von Google Maps zu finden. Per Link landet man von Google Maps direkt im Flixbus-Ticketshop, um die passende Fahrt zu buchen.

Seite 465 von 537

Ein- und Ausblicke 12/2018

Reiner Meutsch

In der neuen Rubrik „Ein- & Ausblicke“ soll vor allem die nächste Generation junger Unternehmer und Manager zu Wort kommen. Es geht um Visionen, Innovationen, Kreativität und Ideen, die das Zeug haben, eine ganze Branche zu verändern.

Zur Person 12/2018

Serhat Götz

In der Interviewserie "Zur Person" werden Personen befragt, die aus der Bus- und Touristikbranche kommen oder mit ihr in Verbindung stehen. Die Fragen sind immer dieselben, die Antworten beleuchten den Menschen hinter der Person.

Bustest 11/2018

Solaris Urbino 12 Electric

Der Bustester Wolfgang Tschakert testete den Solaris Urbino 12 Electric.

Bus Blickpunkt App

Bus Blickpunkt App

Mit dieser App kann man den aktuellen Bus Blickpunkt sofort nach Erscheinen im Netz lesen. Mit dem App-Logo gekennzeichnete Anzeigen werden lebendig. Die App ist online im App-Store und im Google Play Store kostenlos herunterladbar.

Unser Video der Woche

start video preview

De Lijn
Belgische Verkehrsgesellschaft

Newsletter



Zum Seitenanfang
Probeexemplar anfordern