Verlag
Abonnement
Spanische CAF-Gruppe investiert in Solaris

Der polnische Bushersteller Solaris ist bei der Suche nach einem geeigneten Investor einen großen Schritt weiter gekommen. Anfang Juli unterzeichnete das Unternehmen einen Vertrag mit der spanischen CAF-Gruppe, nach dem nun weitere Transaktionsdetails verhandelt werden könnten, informiert das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

Allerdings müssten, Medienberichten zufolge, die Wettbewerbsbehörden noch zustimmen.

„Im Zuge der Gespräche mit potenziellen Investoren für Solaris habe ich Angebote sowohl aus dem polnischen Markt als auch aus anderen Ländern in Betracht gezogen. Ich glaube daran, dass wir mit unserer Entscheidung für CAF als Investor für Solaris eine vielversprechende Zukunft für die Marke, ihre Kunden und ihre Mitarbeiter schaffen“, sagte Solange Olszewska, CEO von Solaris Bus & Coach.

Seitens Solaris ist man der der festen Überzeugung, dass CAF die richtige Vision für das Unternehmen habe und so das Potenzial von Solaris auf globaler Ebene weiterentwickelt werden könne. „Ich bin zuversichtlich, dass die Vereinbarung voll und ganz mit dem im Einklang steht, was wir in den letzten 22 Jahren seit der Unternehmensgründung erreicht haben. Das wird Solaris auf einen höheren Entwicklungsstand bringen“, ergänzte Solange Olszewska.

Die CAF-Gruppe werde, nach eigenen Angaben, durch die Investition gemeinsam mit Solaris über den reinen Schienenverkehr hinaus zu einem führenden Anbieter von Lösungen für die städtische Mobilität, vor allem im Bereich Elektromobilität. „Wir wollen die wertvolle Marke von Solaris weiterhin nutzen und weiterentwickeln und ihren polnischen Charakter beibehalten. Die Kombination des Know-hows beider Unternehmen in Produktion, Design, Technologie und Dienstleistungen, zusammen mit der Innovation von Solaris sowie seiner Erfahrung im Busbaugeschäft, wird uns ermöglichen, auf Bedürfnisse unserer Kunden noch besser eingehen zu können", versicherte Andrés Arizkorreta, Präsident und Chief Executive Officer von CAF.

Ein- und Ausblicke 10/2018

Klebebande

In der neuen Rubrik „Ein- & Ausblicke“ soll vor allem die nächste Generation junger Unternehmer und Manager zu Wort kommen. Es geht um Visionen, Innovationen, Kreativität und Ideen, die das Zeug haben, eine ganze Branche zu verändern.

Zur Person 10/2018

Axel Biermann

In der Interviewserie "Zur Person" werden Personen befragt, die aus der Bus- und Touristikbranche kommen oder mit ihr in Verbindung stehen. Die Fragen sind immer dieselben, die Antworten beleuchten den Menschen hinter der Person.

Bustest 09/2018

Scania Interlink HD 14

Der Bustester Wolfgang Tschakert testete den Scania Interlink HD 14.

Bus Blickpunkt App

Bus Blickpunkt App

Mit dieser App kann man den aktuellen Bus Blickpunkt sofort nach Erscheinen im Netz lesen. Mit dem App-Logo gekennzeichnete Anzeigen werden lebendig. Die App ist online im App-Store und im Google Play Store kostenlos herunterladbar.

Unser Video der Woche

start video preview

Bat Out Of Hell 
Szenen aus dem Musical

Newsletter



Zum Seitenanfang
Probeexemplar anfordern