Verlag
Abonnement

Unser Manager des Monats

In dieser Rubrik stellen wir Ihnen Menschen vor, die in der Busbranche Besonderes geleistet haben.
Es geht um Innovation und Tradition, um Weitsicht und Lebenswerk und um die kleine Idee, die den Unterschied macht.

Christian Stückl

„Themenreisen – Domäne der Bustouristik?“ mit dieser Frage werden sich Experten beim „Tag der Bustouristik“ in Saarbrücken, am 08. Januar 2018, auseinandersetzen. Mit dabei wird auch Christian Stückl sein, Spielleiter der Passionsspiele Oberammergau, der in seinem Vortrag auf die „Geheimnisse der weltweit größten Geschichte im Themenund Eventtourismus“ eingehen wird.

Patricia Ehbauer

„Wenn du dein eigener Chef bist, kannst du die Zukunft deines Unternehmens in die eigenen Hände nehmen“ – von diesen Gedanken angetrieben, stieg Patricia Ehbauer, Geschäftsführerin von Merz Reisen in der Oberpfalz, mit 23 Jahren in den Familienbetrieb ein. Eigentlich wollte sie ja bei der Lufthansa in der Marketingabteilung anfangen. Eine Zusage hatte die damalige Studentin der Betriebswirtschaftslehre Touristik bereits erhalten. Sie freute sich auf München. Eine Wohnung hatte sie auch schon organisiert. Alles lief in ihrem Sinne, bis ihre Mutter schwer erkrankte und sie vor der Wahl stand: Familienbetrieb oder Konzern?

Silvia Riedel

Mit der zunehmenden Bedeutung digitaler Technologien im Tourismus verändern sich auch die Anforderungen an die Unternehmen der Branche. Dadurch, dass Menschen heutzutage überall und ständig online sind, müssen Reiseveranstalter ihre Angebote online ergänzen und erweitern. Dazu bedarf es jedoch zunächst hoher Investitionen in die entsprechende Technik und das Marketing, weiß Sylvia Riedel, Geschäftsführerin von SZ-Reisen – einem Tochterunternehmen der DD+V Mediengruppe mit Sitz in Dresden.

Manager des Monats - Klaus Sedelmeier

Er ist ein Kind aus dem Ländle. Geboren ist Klaus Sedelmeier, Geschäftsführer von Rast Reisen und Präsident des Landesverbands Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer (WBO), in Freiburg und aufgewachsen in Hartheim, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald in Baden-Württemberg. Das ist inzwischen fast 60 Jahre her, dieses Jahr feiert er seinen runden Geburtstag.  Der leidenschaftliche Busunternehmer ist ein engagierter Verfechter der Omnibusbranche. Doch er weiß auch, dass einem in der Busbranche nichts geschenkt wird, „alles muss man sich selbst erarbeiten“, erklärt er.

Daniel Goldt

Ist es Wunschdenken Events zu veranstalten, wo die Welt am schönsten ist? Einzigartige Ausblicke, in angenehmer Atmosphäre mit einer exquisiten Küche und persönlichem Service an Bord zu verbinden? Das und viel mehr bietet Daniel Goldt, Inhaber und Geschäftsführer der Multy-Service Goldt GmbH, mit seinem „GourmetLiner“, einem durchgestylten schwarzen Doppeldecker mit getönten Scheiben. Sein Unternehmen bezeichnet der Speditionskaufmann als Traumfabrik.

Seite 1 von 11

Unser Newsletter




catchme refresh

Joomla Extensions powered by Joobi
Zum Seitenanfang
Probeexemplar anfordern