Verlag
Abonnement

getyourgroup.de

Volgabus in St. Petersburg setzt auf Klimaanlagen von Eberspächer Sütrak

Eberspächer Sütrak aus Baden-Württemberg hat gemeinsam mit dem russischen Tochterunternehmen Eberspächer Climate Control Systems RUS einen neuen Auftrag gewonnen. Der Bushersteller Volgabus stattet insgesamt 125 seiner Stadt-Gelenkbusse in St. Petersburg mit der leistungsstarken Klimaanlage AC353 aus. Mit diesem Großauftrag baut der Systemlieferant von Thermomanagement-Lösungen für Busse seine Geschäftsbeziehungen in Russland weiter aus.

Volgabus, einer der größten Hersteller von Stadt- und Überlandbussen in Russland, setzt bereits seit vielen Jahren auf Produkte von Eberspächer Sütrak.

Die Anlagenplattform AC353 gehört zu den erfolgreichen Produkten im Portfolio von Eberspächer Sütrak. Sie eignet sich für weltweite Anwendungen sowohl in gemäßigten Klimazonen als auch in Heißländern. Auch in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit, wie es für die Stadt St. Peterburg typisch ist, leistet die AC353 eine konstante Kühlleistung während der Fahrt. Durch den MCHX-Wärmetauscher-Technologie überzeugt die Anlage auch mit einem kompakten, modularen Design. Das leichte Gewicht ermöglicht Einsparungen im Kraftstoffverbrauch und damit auch geringere Emissionen. Durch das Baukastenprinzip mit standardisierter Montagefläche aller Modellvarianten lässt sich die AC353 schnell und kostengünstig installieren.

Seit 2010 bietet Eberspächer Sütrak als Tochterunternehmen der Eberspächer Gruppe ganzheitliche Lösungen zum Kühlen und Heizen von Bussen aller Arten. Das Produktportfolio des Thermomanagement-Spezialisten reicht von der klassischen Standheizung über Klimaanlagen bis hin zum kompletten Thermomanagement. Eberspächer zählt weltweit zu den führenden Systementwicklern und -lieferanten für Abgastechnik, Fahrzeugheizungen und Bus-Klimasysteme.

Manager des Monats 11/2017

Patricia Ehbauer

In dieser Rubrik stellen wir Menschen vor, die in der Busbranche Besonderes geleistet haben. Es geht um Innovation und Tradition, um Weitsicht und Lebenswerk und um die kleine Idee, die den Unterschied macht.

Zur Person 11/2017

start zur person

Torsten Reichert

In der Interviewserie "Zur Person" werden Personen befragt, die aus der Bus- und Touristikbranche kommen oder mit ihr in Verbindung stehen. Die Fragen sind immer dieselben, die Antworten beleuchten den Menschen hinter der Person.

Bustest 10/2017

2017 01 bustesttitel

Temsa HD 13

Der Bustester Wolfgang Tschakert testete den Temsa HD 13.

Bus Blickpunkt App

Bus Blickpunkt App

Mit dieser App kann man den aktuellen Bus Blickpunkt sofort nach Erscheinen im Netz lesen. Mit dem App-Logo gekennzeichnete Anzeigen werden lebendig. Die App ist online im App-Store und im Google Play Store kostenlos herunterladbar.

Unser Video der Woche

Scylla The Movie

Unser Newsletter




catchme refresh

Joomla Extensions powered by Joobi
Zum Seitenanfang
Probeexemplar anfordern